+43 664 889 898 48
stadtbibliothek-pressbaum@noebib.at
  

AKTUELLES NOE-BOOK ONLINE-KATALOG AKTUELLESVERANSTALTUNGENDIE BIBLIOTHEKNOE-BOOKONLINE-KATALOG

Benutzerordnung

Untenstehend finden Sie die aktuelle Benutzerordnung der Stadtbibliothek. Alternativ kann diese auch hier als pdf angezeigt und/oder heruntergeladen werden.

------

Stand: 1.11.2019

1. Anmeldung

• Die Anmeldung erfolgt unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises und unter Angabe folgender Daten: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht und Adresse in Österreich sowie, wenn vorhanden, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

• Ermäßigungsnachweise sind bei der Anmeldung bzw. bei Verlängerung der Mitgliedschaft vorzulegen.

• Bei der Anmeldung von Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist darüber hinaus eine vollständig ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertretung sowie deren amtlicher Lichtbildausweis (ausgenommen bei Klasseneinschreibungen) vorzulegen.

 Mit der Unterschrift akzeptiert die gesetzliche Vertretung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die aktuelle Gebührenliste der Stadtbibliothek Pressbaum und gestattet dem Kind oder Jugendlichen ausdrücklich den Zugang zu den Medien der Bibliothek. Die Nutzung der Multimediaangebote kann jedoch vom Personal eingeschränkt oder zeitlich begrenzt werden.

• Jegliche Änderung der oben genannten Daten ist der Bibliothek umgehend zu melden.

• Mit der Anmeldung erhalten die Benutzerinnen bzw. die Benutzer eine Büchereikarte. Mit der Unterschrift auf der Büchereikarte akzeptiert die Benutzerin bzw. der Benutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die aktuelle Gebührenliste, sowie die Hausordnung der Stadtbibliothek Pressbaum.

• Die Büchereikarte ist nicht übertragbar. Sie ist dem Personal auf Verlangen vorzulegen.

• Der Verlust der Büchereikarte ist unverzüglich zu melden und eine Sperre der Büchereikarte zu veranlassen. Bei Unterlassung dieser Meldung haftet die Benutzerin bzw. der Benutzer für daraus entstandene Schäden. Bei Verlust der Büchereikarte wird gegen Gebühr eine Ersatzkarte ausgestellt. Für die Ausstellung einer Ersatzkarte ist erneut ein amtlicher Lichtbildausweis vorzulegen.


2. Entlehnung

MedienartAusleihdauer
Buch4 Wochen
Hörbuch4 Wochen
DVD2 Wochen
Medienpaket (z.B. Sprachkurs)4 Wochen
E-Book2 Wochen
E-Audio2 Wochen


• Die Anzahl der (gleichzeitig) entlehnten Medien pro BenutzerIn ist begrenzt auf max. 20 Medien.

• Die BenutzerInnen sind verpflichtet, die ausgesuchten Medien vor Mitnahme zu verbuchen.

• Medien sind nur für den eigenen Gebrauch der BenutzerInnen bestimmt, schonend zu behandeln und dürfen nicht weitergegeben oder vervielfältigt werden und auch nicht für öffentliche Vorführungen benutzt werden.

• Bei der Anfertigung von Kopien liegt die urheberrechtliche Verantwortung für das Kopieren bei den BenutzerInnen. Die Vervielfältigung ganzer Bücher, Zeitschriften und Musiknoten ist verboten. Das Kopieren audiovisueller Medien ist untersagt. Bei Kopieren oder Ausdrucken von Internetinhalten sind sämtliche Rechte Dritter zu beachten.

• Die BenutzerInnen haben die Medien bei der Entlehnung auf offensichtliche Mängel und Vollständigkeit zu überprüfen.

• Die Bibliothek übernimmt keine Haftung für Schäden an Geräten, Dateien oder Datenträgern der BenutzerInnen, die aus dem Gebrauch der Medien entstehen.

• Die Entlehnfrist ist einzuhalten. Ist die Entlehnfrist überschritten, fallen überziehungsgebühren an.

• Wenn die Medien nicht von jemand anderem vorbestellt sind, kann die Entlehnfrist maximal 2 Mal persönlich in der Bibliothek, telefonisch zu den öffnungszeiten unter +43 664 88989848 , oder per Mail an stadtbibliothek-pressbaum@noebib.at verlängert werden. Die „neue“ Entlehnfrist beginnt mit dem Tag zu laufen, an dem die Verlängerung durchgeführt wurde.

• Der Verlust oder die Beschädigung von Medien ist der Bibliothek zu melden. Für abhanden gekommene oder beschädigte Medien ist Schadensersatz zu leisten. Bei Verlust von Teilen mehrteiliger Medien ist das gesamte Medium zu ersetzen. Als Beschädigung gilt auch das Schreiben, Anstreichen und Unterstreichen in Büchern und auf sonstigen Medien.

• Sollte ein von Ihnen gewünschtes Medium aktuell nicht in der Bibliothek verfügbar sein, kann dieses gegen eine Gebühr reserviert werden.


3. Gebührentafel

Erwachsene Jahresbeitrag:€ 25.-
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahrenfrei
SeniorInnen€ 15.-
SchülerInnen, Studierende, Präsenzdiener und Lehrlinge€ 10.-
  
Leihgebühr/Verlängerung für audiovisuelle Medien und Tonies2.- / 2 Wochen
Reservierungsgebühr pro Medium€ 1.-
Leihfristüberschreitung pro Tag und Medium€ 0,20
Ersatzkarte bei Verlust€ 3.-


Wird die Entlehnzeit überzogen und keine Verlängerung vorgenommen, fallen pro Tag und Medium €0,20 auf dem Leserkonto an. Es wird daher empfohlen, telefonisch oder via E-mail zu verlängern. Wird der Rückgabetermin um mehr als 5 Wochen überschritten, erfolgt eine schriftliche Mahnung, welche mit €3.- pro postalischer Zusendung zusätzlich berechnet wird.

Bei Medienverlust:
Das Medium wird vom Leser nachgekauft und vom Personal ausgetauscht. Wenn dies nicht möglich ist, wird der Wiederbeschaffungswert für das Medium eingehoben oder ein adäquater Medienersatz vom Personal vorgeschlagen.


4. Öffnungszeiten

WochentagVon - bis
Montag14:00 - 18:00
Dienstag09:00 - 13:00 Ab 01.03.2020
Donnerstag14:00 - 19:00
Samstag10:00 - 12:00



5. Hausordnung

• Die BenutzerInnen haben sich so zu verhalten, dass andere nicht gestört oder in der Benutzung der Bibliothek beeinträchtigt werden.

• Kinder sind während des Aufenthalts in der Bibliothek von den Eltern oder Erziehungsberechtigten zu beaufsichtigen. Bei Gruppen und Klassenbesuchen liegt die Aufsicht bei den Pädagoginnen und Pädagogen.

• In der Bibliothek besteht Rauchverbot.

• Essen und Trinken ist aus hygienischen Gründen nur in Bereichen gestattet, die dafür gekennzeichnet sind.

• Das Telefonieren mit Mobiltelefonen ist nicht gestattet.

• Den Anweisungen des Bibliothekspersonals ist Folge zu leisten.

• Die Bibliotheksleitung ist berechtigt, Personen, die grobe oder dauernde Verstöße gegen die Benutzungsordnung begehen, zeitweise oder ganz von der Benützung der Bibliothek auszuschließen, ohne dass ein Anspruch auf Rückerstattung der geleisteten Jahresbeiträge besteht.

• Für Garderobe und sonstige mitgebrachten Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen

 

Beschlossen in der Gemeinderatssitzung am 23.10.2019